Wissenswertes Wissenswertes

Nakagusuku Schlossruinen

Nakagusuku Schlossruinen

Ein Moment, um die malerischen Steinanlagen der Burgruine Nakagusuku zu umrunden

Die Burg Nakagusuku war eine Hügelburg, die auf einem 150m bis 170m hohen Kalksteinhügel im Mittelteil der Hauptinsel Okinawas stand. Die aus Ryukyu-Kalkstein errichtete Festungsmauer macht sich den natürlichen Kalkstein und die Topografie des Geländes raffiniert zunutze und fasziniert durch ihre wunderschön geschwungene Form.

In der Schlacht um Okinawa wurde das Hauptgebäude selbst vernichtet, aber man kann an den Toren und der Festungsmauer auch heute noch das Erscheinungsbild der Burg erkennen. Beachten Sie bei einem Spaziergang durch die üppig begrünte Hügellandschaft unbedingt die historisch wertvollen Kulturgüter wie die Bruchsteinmauern im Kikko-Stil, die überdauert haben, die Überreste der Schmiede und den großen Brunnen.

901-2314 Okinawa-ken, Kitanakagusuku-son, Ogusuku 503

http://www.nakagusuku-jo.jp/ (nur auf Japanisch)