Wissenswertes Wissenswertes

Weltkulturerbe in Okinawa

In Okinawa gibt es neun Stätten, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören: Die Schlossruinen von Nakijin, Zakimi, Katsuren und Nakagusuku; Schloss Shuri mit dem königlichen Mausoleum Tama-udun und dem Steintor Sonohyan-utaki; sowie Garten und Villa von Shikina-en und das Naturheiligtum Sefa Utaki. Diese Stätten wurden am 2. Dezember 2000 vom 24. World Heritage Committee in Cairns, Australien, als die Gruppe der “Gusuku und anderer mit ihnen zusammenhängender Kulturerbestätten des Königreiches Ryūkyū” als elfte Objektgruppe in Japan registriert.