OKINAWA DATENBANK

Friedensgedenkpark

Sehenswürdigkeiten/Geschichts-/Friedens-Einrichtungen

Okinawa Prefectural Peace Memorial Museum

Dieser Park liegt in Mabuni, dem letzten Ort, an dem in Okinawa gekämpft wurde. Heute wird hier an jedem 23.Juni, dem offiziellen Gedächtnistag (Irei no hi), die Gedenkfeier für alle Toten der Schlacht um Okinawa abgehalten. In der Friedensgebet- und Erinnerungshalle befindet sich das größte aus Lack in Japan gefertigte Denkmal in Japan, und die Hügel von Mabuni beherbergen das Nationale Grabmonument, in dem die Gebeine von 180.000 in der Schlacht von Okinawa getöteten Menschen beigesetzt sind. Darum herum gruppieren sich 50 Denkmäler aller japanischen Präfekturen und anderer Organisationen. Die „Ecksteine des Friedens“ zeigen die Namen von 240.000 Toten ungeachtet ihrer Nationalität und ihres Status als Militärs oder Angehörige der Zivilbevölkerung. Schließlich ist das Friedensmuseum der Präfektur Okinawa als Mahnung für die Einhaltung des Friedens zu verstehen. Nach der Besichtigung aller Erinnerungsstätten, zuletzt am Friedensfeuer mit dem Blick auf die sanften Wogen des blauen Meeres stehend, lässt sich die Bedeutung allgemeinen, immerwährenden Friedens ermessen.

Adresse
614-1, Mabuni,Itoman-City, Okinawa Prefecture
Website
http://www.peace-museum.pref.okinawa.jp/english/index.html